Morgen ist mein letzter Arbeitstag und dann rufen 2 Wochen Urlaub. Die letzte Zeit war schon recht anstrengend und fordernd. Jeden Abend unter der Woche nach der Arbeit habe ich auf der Stadtteilwoche unser Geschichts- und Literaturzelt betreut, am Wochenende beide Tage voll. Da war ich danach jedes Mal so richtig platt. Man merkt halt, dass man älter wird. So blöd das ist, es zuzugeben. Die nötigen Erholungsphasen werden einfach immer länger. Aber ich will mich nicht beschweren.  Weiterlesen

Verwendete Schlagwörter: ,