Da hat mich die Verena vom Lieblingsleseplatz doch für den Mystery Blogger Award nominiert. Vielen, vielen Dank. :* Ich klicke mich ja immer gern durch die Blogs des Interwebs und stöbere immer durch die Kommentarsektion von interessanten Beiträgen, was sich denn da alles so finden lässt. Ich glaub, so bin ich auch bei Verena gelandet, die – zu meiner Begeisterung – einen mir sehr ähnlichen Lese-Geschmack hat.Weiterlesen

Verwendete Schlagwörter: ,

So langsam gefällt mir mein Blog doch ganz gut. Obwohl, so wie ich mich kenne, werd ich sicherlich noch weiterbasteln, einfach weil ich ein Mensch bin, der mehr Zeit mit basteln verbringt als mit Bloggen. Spaß beiseite, für eine Woche wird Lesen meine einzige echte Freizeitbeschäftigung sein, weil Häkeln, Nähen und diverse andere Dinge wg. Tennisarm ausfallen. Ich hoffe mal, dass der Arzt Recht behält und sich das innerhalb einer Woche deutlich bessern soll. Genügend Tabletten und Anweisungen habe ich ja dafür bekommen. Das Dehnen soll ich beibehalten, nur von Asanas, die den Unterarm belasten soll ich beim Yoga absehen. Das krieg ich hin.

Anyway, ich habe mir echt einen Wolf gesucht, wie ich mein Blog, das nicht über WordPress.com sondern auf einem eigenen Webspace samt eigener Domain läuft, mit anderen Blogs verknüpfen kann. Bei WordPress.com, Blogger und dergleichen gibt es ja diverse Möglichkeiten des Folgens und Abonnierens. Die Lösung für mein Blog ist das Jetpack-Plugin (die kostenlose Variante), die es mir erlaubt, mein WordPress.com-Profil (ohne zugehörige Webseite) mit meiner eigenen Webseite und Domain zu verknüpfen. Inkl. dieser netten Funktionen wie „Gefällt mir“, „per Email folgen“ usw.

Zu finden ist das Plugin übrigens hier, falls jemand vor einem ähnlichen Problem stehen sollte.

Jetzt hoffe ich einfach mal, dass ich endlich dazu kommen werde, mein Blog mit Inhalt zu füllen. Zeit zum Lesen (in der Freizeit) sollte ich jetzt ja erstmal genug haben.

Verwendete Schlagwörter: ,