Wochenendpläne, Leselaunen und viel zu schönes Wetter für alles

Was für ein Sommer. Wir in München haben ja den Luxus, dass wir trotz wochenlangem Sonnenschein auch hin und wieder Abkühlungen und Regen erfahren, der das ganze für die empfindlicheren erträglich macht, während der Norden Deutschlands unter der Hitze und Trockenheit regelrecht erdrückt zu werden scheint.  …weiterlesen…

Offener Bücherschrank Teil 2

Gestern war Bezirksausschussversammlung und unser Bürgerkreis (in dem Fall ich) sind mit einem Antrag für finanzielle Unterstützung beim Offenen Bücherschrank reingegangen. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Somit haben wir jetzt 75% der Finanzierung des Schrankes gesichert und unser Crowdfundingprojekt läuft auch bereits seit Montag in der Finanzierungsphase.

Hier möchte ich Euch allen danken, denn ich habe einige Eurer Namen auf der Liste der Fans gesehen. Danke, danke, danke!

Finanzierungsphase bedeutet, jetzt sammeln wir aktiv Spenden. Wenn Ihr spenden möchtet, könnt Ihr das selbstverständlich alle gern tun. Wie bei allen Crowdfundingplattformen ist die Abwicklung sicher und sollte das Fundingziel nicht erreicht werden, werden gemachte Spenden selbstverständlich sofort und direkt von der Münchner Bank zurücküberwiesen.

Der Link hat sich nicht verändert: https://muenchner-bank.viele-schaffen-mehr.de/offener-buecherschrank-baml 

Und egal ob Spende oder nicht, ich danke Euch für alles, fürs Weiterverbreiten des Links, fürs Spenden, fürs Fan sein, fürs hier lesen. <3

Neues Rad trumpft Faulenzerei in der Hängematte

So oder so ähnlich könnte man die letzten Tage zusammenfassen. Frau Schnute hat Hummeln im Hintern und da das Sitzfleisch ganz schön ausdauernd ist, gings öfters mal mit dem Radl abends noch auf eine Runde durch die Botanik. Eigentlich müsste ja grad als ich als totaler Sportmuffel die Ruhetage streng einhalten, aber nu ja….die Hummeln und so xD

Die letzten vier Tage sahen in meiner Strava-App dann so ungefähr so aus:

An der Sitzposition muss ich noch etwas feilen. Evtl. minimal den Sattel nach vorn neigen. Denn so hab ich jetzt nämlich das Problem, dass eine bestimmte Stelle taub ist. Nicht eingeschlafen sondern so wie wenn man beim Zahnarzt ne Spritze kriegt. Und das ist auf Dauer natürlich nicht so dolle zumal es halt auch an den Ruhetagen bestehen bleibt dieses Taubheitsgefühl. Neuen Sattel hab ich auch noch bestellt und so langsam ist Klara auch Ready für längere Touren, weil jetzt noch ne kleine Rahmentasche dazugekommen ist, wo ich Handy fürs Navigieren und den Kleinscheiß reinstopfen kann.

München – Bad Tölz ist geplant, so um die 60km oder was. Einen Tag hin. Einen Tag retour. Für 100+km im Sattel bin ich definitiv noch nicht ausreichend trainiert. *hust Sportmuffel hust*

Gelesen wird also nun hauptsächlich nach den Abendrunden noch ein Stündchen. Wie gut, dass ich Anfang des Jahres mehr Zeit dafür hatte xD

Leselaunen & Bloggestöber

Morgen ist mein letzter Arbeitstag und dann rufen 2 Wochen Urlaub. Die letzte Zeit war schon recht anstrengend und fordernd. Jeden Abend unter der Woche nach der Arbeit habe ich auf der Stadtteilwoche unser Geschichts- und Literaturzelt betreut, am Wochenende beide Tage voll. Da war ich danach jedes Mal so richtig platt. Man merkt halt, dass man älter wird. So blöd das ist, es zuzugeben. Die nötigen Erholungsphasen werden einfach immer länger. Aber ich will mich nicht beschweren.   …gather your party and venture forth…

%d Bloggern gefällt das: