Wow, noch einen Monat und dann ist schon wieder die erste Hälfte des Jahres um. Es ist einfach verrückt, wie schnell die Zeit vorüberzieht.

Im Mai war einiges los. Der 1. Mai begann mit der Maibaumfeier des Maibaumvereins. Es war herrlichstes Wetter und alle hatten jede Menge Spaß.

Herr Schnute und ich waren in Würzburg beim Punk in Drublic-Festival und haben entschieden, dass wir diese Lebensphase der Festivalgeherei beenden werden. Das Mission Ready Festival im Juli, auch in Würzburg, werden wir ganz spießig ausfallen lassen und stattdessen drei Tage in Würzburg beim Weinfest des Hofkellers im Residenzgarten genießen.

Am 22. Mai war dann meine lang geplante und seit 15 Jahren (oder sogar länger) vor mir hergeschobene OP. Mir wurden zwei chronische Analfissuren wegoperiert, weil sich soviel Narbengewebe entwickelt hat, dass die Fissuren beide darunter nicht mehr abheilten. Eine der Fissuren war auch zu stark in den Darm rein vernarbt. Die OP verlief super, und ich durfte ein paar Stunden danach auch wieder nach Hause. Seitdem bin ich krank geschrieben und lebe von Schmerzmitteln, weil die Schmerzen in der Tat nicht zu verachten sind. Die Wunden sind ja nicht genäht sondern müssen offen von innen nach außen verheilen. Ja, ich habe jetzt 3 Löcher im Arsch. Hört sich eklig und schmerzhaft an und ja, schmerzhaft ist es. Nun nach über einer Woche merke ich so gaaaaanz langsam, dass es endlich besser wird, aber trotzdem ist jeder Klogang purer Horror und die Krämpfe danach knocken mich aus. Nächste Woche habe ich meinen Kontrolltermin und wenn der Arzt mit der Wundheilung zufrieden ist, darf ich nach Pfingsten endlich wieder arbeiten gehen.


Durch die viele Zeit daheim habe ich auch einiges weglesen können:


Gelesene Bücher Mai: 20
Gelesene Bücher 2019: 75
Gelesene Seiten Mai: 10.275
Gelesene Seiten 2019: 34.149


Das King-Projekt befindet sich nun wirklich auf der Zielgeraden. Ich habe die ersten drei Bände der Dunklen Turm-Reihe geschafft, das vierte angefangen und dann warten noch weitere vier. Man mag es kaum glauben, aber danach bin ich vorerst durch und habe alles von Stephen King gelesen.

Bei der lieben Ariane von Nerd mit Nadel habe ich übrigens das Scifi-Paket zum 5. Bloggeburtstag gewonnen und es ist heute eingetrudelt. Enthalten sind ein englischer Comic „Freak Angels“, ein Mathematikschulheft, Perry Rhodan-Aufkleber, Postkarten und Lesezeichen. Ich freu mich echt riesig darüber. Vielen lieben Dank für dieses Gewinnspiel <3

Durch den Gratiscomictag sind sogar ein paar Comics bei mir eingezogen und die, die ich bei einem Versandhändler im Rahmen des GCT bestellt hatte, trafen heute ebenfalls ein. So langsam werd ich wohl doch noch der Comicleser.

Ich werd diesen Beitrag jetzt beenden. Auch wenn viel los war, gibt es eigentlich nicht soviel wirklich Interessantes zu erzählen. Aber der Mai war ein toller Monat auch wenn ich die nächsten Wochen und Monate meinen Po noch heilen lassen muss. Ich bin froh, dass ich die OP endlich gemacht und vor allem auch hinter mir habe. Auch die ersten 10 Tage habe ich endlich überstanden. Yay. Und da Mimimi immer doof ist, Schluss damit für heute. Auf geht’s in den hoffentlich sonnigen Juni.

Verwendete Schlagwörter: ,

3 Comments on “Alles schöner macht der Mai

  1. Ein sonniges Guten Morgen!
    Wahnsinn, 20 Bücher und dabei solche Schinken! Grandios 😊
    Mein Ex hatte mal eine ähnliche OP, daher kann ich mir lebhaft vorstellen, wie du dich dabei aktuell fühlst. Ich hoffe jedenfalls, dass es dir bald weitaus besser geht!

    Komm gut durch diesen Hitzetag!

    PS: Und willkommen in der Comicwelt ❤️

    • Danke liebe Gabriela. Ich werde den Tag wohl auf der Liege im Garten verbringen. Mehr geht eh nicht 😂
      Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag
      LG
      Grit

Kommentar verfassen