Ich weiß ja nicht, ob Ihr Physics Girl kennt, aber sie machte vor ein paar Monaten ein Youtube-Video zum Thema „What stretching actually does to your body“. Danach startete sie ihre persönliche Stretching-Challenge und ich find das so interessant, dass ich mich entschlossen habe, meine eigene Challenge zu machen.

Mein Ziel wird nicht sein, eine Brücke zu können oder mich mit meinen Füßen von hinten am Kopf zu kratzen, sondern einfach beweglicher zu werden.

Ich sitze 9 Stunden im Büro. Ich sitze meistens wenn ich lese. Und ich sitze wenn ich häkele.

Ich habe Hängeschultern, einen Rundrücken und durch das viele Häkeln die letzten Wochen Entzündungen in beiden Handgelenken. Wenn das Kaffeetrinken schmerzhaft wird, weil Du die Tasse kaum halten kannst, weißt Du, dass Du was tun musst.

Deswegen geht es heute los bis zum 19.02.2018, 6 Tage die Woche alle Muskelgruppen für 45 Sekunden dehnen.

Die Muskelgruppen sind folgende:

  • Arme
  • Brust
  • Rücken
  • Beine
  • Schultern
  • Bauch

Meine Beine dehne ich ja seit der Entzündung meiner Quadrizepssehne im linken Bein letzten Sommer schon täglich. Da sollte ich doch in der Lage sein, auch den anderen Muskelgruppen etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken, denn die habe ich ein bisschen vernachlässigt.

Abgesehen davon bin ich bekennender Sportmuffel und mag zwar gern Fahrradfahren und lange Strecken zu Fuß gehen, aber richtigen Sport halte ich für eine Erfindung des Teufels und ich kann nie verstehen, wie jemand sich mit Begeisterung so quälen kann. Aber nun ja, jedem das Seine.

Für mich geht es heute Abend los und ich werde natürlich hier berichten. Bitte tretet mir immer schön in den Hintern und fragt nach, wie die Challenge läuft, damit ich am Ball bleibe.

Eigentlich habe ich ja keine Vorsätze fürs neue Jahr, also wird die Challenge mein erster Vorsatz werden. Gesundheit kommt nicht von ungefähr, dabei ist sie unser wichtigstes Gut.

PS: Falls es jemanden interessiert, mein Beighton Score ist 0. Ich gehöre also nicht zu Menschen, die hypermobil sind.

Verwendete Schlagwörter:

3 Comments on “Die 6-Wochen-Stretching-Challenge

Kommentar verfassen