Kennt Ihr, gell? Man liest ein Buch, das alle gut fanden und fragt sich, ob der Inhalt des besagten Buches kurzerhand in einem Paralleluniversum vertauscht worden ist, bevor es bei einem selbst ankam. 

Ich meine, versteht mich nicht falsch, ich liebe Gedankenspielereien und gesellschaftliche Experimente auf dem Papier, aber mal ehrlich, wenn das auch alles ist, was ein Buch zu bieten hat während man mit den Figuren so gar nicht warm wird, sich das alles irgendwie in die Länge zieht ohne, dass wirklich was passiert…..dann ist das echt harte, harte, harte Arbeit, so ein Buch zu lesen.

Jetzt tätschel mir mal jemand den Kopf, sagt, dass alles gut wird und dass Cory Doctorovs Walkaway noch besser wird, denn aktuelle erwäge ich ernsthaft, es abzubrechen, weil …

via GIPHY

 

Verwendete Schlagwörter: ,

6 Comments on “Wenn man so gar nicht versteht, warum die Leute ein Buch so toll finden

      • Jürgen, wenn Du magst, kann ich Dir gern mein Rezensionsexemplar weiterschicken, dann musst Du es Dir nicht kaufen und vielleicht hast Du ja mehr Glück mit dem Buch als ich. Du müsstest mir dann nur Deine Adresse per Email zukommen lassen an info [at] powerschnute.de

Kommentar verfassen